Diskretion

 

Kundeneigene Produktideen, selbst entwickeltes Design, Gebrauchsmuster- oder sogar patentrechtlich geschützte Formen und Details umzusetzen ist ein hochsensibles Tätigkeitsfeld. Oft gehen Verschwiegenheitsvereinbarungen einer konkreten Anfrage voraus. Für Holst Porzellan ist dies eine Selbstverständlichkeit.

Eine wichtige Eigenschaft von Holst Porzellan zum Thema Diskretion obliegt der eigenständigen Budgetplanung in der Anlaufphase.

Wir arbeiten gut, leise und vor allem diskret!

Einige unserer Mitbewerber glänzen mit langen Referenzlisten wohlklingender Namen, meist Top-Adressen oder international bekannten Marken und Unternehmen. Das ist bei Holst Porzellan anders! Viele nationale und gelegentlich auch internationale Unternehmen lassen bei uns ihr individualisiertes Porzellan anfertigen. Meist wird dieses Porzellan mit einer kundeneigenen Bodenmarke versehen und trägt so nur indirekt, bzw. unsichtbar unseren Namen. Diese Unternehmen, oft selbst Marken oder Markenhersteller, sehen es i.d.R. nicht gerne, wenn deren Produkte, Namen oder Logos als Referenzobjekte herangezogen werden. Deshalb zeigen wir in unseren Bilddarstellungen nur einen verschwindend kleinen Teil unserer Referenzen, die alle mindestens älter als 5 Jahre sind.

Diese Diskretion im Sinne unserer Kunden ist uns sehr wichtig!

Das jährliche Volumen an kundeneigenen Produkten, Vignettenanfertigung und Sonderbau Porzellan beläuft sich auf einen erheblichen Umsatzanteil von Holst Porzellan. Gerne zeigen wir in unserem Showroom konkrete Beispiele unserer Leistungsfähigkeit aus früheren OEM-Geschäften mit entsprechenden Referenzen, aber nicht hier! Diskretion ist uns eine wichtige Eigenschaft unserer Arbeit.

Zuletzt angesehen