Zahlung

OEM Finance Service

 

Der Geld- und Abrechnungsservice innerhalb des Geschäftsbereich OEM ist ebenso umfassend, wie die Produktrealisierung selbst. Dabei gilt es, ganz unterschiedliche Aufgabenstellungen zu erfüllen. Im Grundmodell stehen dabei folgende Varianten zur Verfügung.

  • Abrechnung im Herstellerland in Landeswährung (z.B. China in Yuan RmB)
  • Abrechnung in US-Dollar über unsere Schwesterfirma in Hongkong
  • Abrechnung in Euro über Holst Porzellan

 

OEM-Ware ist grundsätzlich mit den Rechten Dritter (i.d.R. Auftraggeber) belegt und bedarf daher grundsätzlich einer "sicheren" Zahlungsmethode, zumal in den meisten Fällen vor allem die Fabriken in Fernost die Anfertigung großer Chargen nicht selbst finanzieren können. Im Grundmodell der Zahlungsbedingungen stehen folgende Varianten zur Verfügung, die jeweils einer Auftragsart angepasst werden und in die Gesamtkalkulation einfließen.

  • 100% bei Auftragsfreigabe
  • 50% bei Auftragsfreigabe, 50% bei BL
  • 33,33% bei Auftragsfreigabe, 33,33% bei BL, 33,33% nach Lieferung
  • Vorkasse gegen Vertragserfüllungsbürgschaft (Gebühren zahlt der Auftraggeber)
  • 90 Tage L/C bei Auftragserteilung (Gebühren zahlt der Auftragsgeber)
Zuletzt angesehen