Nachkauf

 

(Ausstellung der Lagerkollektion 1964 von Holst Porzellan im Deimannhaus in Köln)

 

Artikelstatus, Nachkaufgarantie und Lieferzusage

Ein Sortiment mit ca. 4.000 Artikel und Ideen als Hersteller zu pflegen ist nicht ganz einfach. Ein Sortiment für Handel und gewerbliche Endverbraucher  in dieser Größenordnung lieferfähig zu halten, eine enorme Herausforderung. Vor allem die hohen Mengen, die im gewerblichen Bereich benötigt werden, stellen enorme logistische Ansprüche und kosten sehr viel Geld! Ein Sortiment mit solchem Umfang unterliegt vielen Mechanismen und auch kurzfristigen Einflüssen, die sich auf einen Artikelstatus bzw. die Lieferfähigkeit eines Artikels auswirken. Auch die kaufentscheidenden Erwartungen unserer Kunden sind nicht immer "unter einen Hut" zu bekommen. Vor allem, wenn wir mit einem "24/7-365 Full-Service" mit kurzfristigen Aktionsangeboten (Promotionen) anderer Handelsformen konkurrieren müssen.

Aber das ist ein anderes Thema.


Artikelstatus Nachkauf

Um ein so großes Sortiment zu stemmen, bedienen wir uns der Gliederung in unterschiedliche Artikelstati, mit denen wir die Nachproduktionen steuern. Der "Artikelstatus" gibt Aufschluss über die geplante Lieferfähigkeit eines Artikels oder einer Serie aus dem Hause Holst Porzellan/Germany. Der Artikelstatus ist bei jedem Artikel in diesem Shop in der Rubrik "Nachkauf" angegeben. 


Nachkauf ganzjährig  

Dieser Artikel ist Bestandteil unserer aktuellen Lagerkollektion und sollte in handelsüblichen Mengen jederzeit verfügbar sein. Wir bemühen uns stetig, die abverkauften Mengen mit unserem Lager- und Bevorratungsservice abzustimmen und anzupassen. Die Sicherstellung der Verfügbarkeit unserer Kollektion ist ein wichtiger Bestandteil unserer Leistungsfaktoren und einer von vielen guten Gründen für eine Partnerschaft mit Holst Porzellan.


Nachkauf saisonal  

Die Kennzeichnung eines Artikels mit einem Doppelsternchen (**) bedeutet, dass dieser nicht für eine ganzjährige Bevorratung vorgesehen ist. Dies betrifft vor allem saisonale Produkte wie Weihnachtsporzellan, Osterartikel oder Glühwein- und Eisbecher. I. d. R. werden diese Produkte nicht außerhalb der jeweiligen Verkaufssaison nachgefragt.


Nachkauf nicht ganzjährig  

Wir beabsichtigen, nach Abverkauf der Lagerbestände die Wertigkeit des Artikel neu zu überarbeiten und danach erst über den Termin einer Nachproduktion zu entscheiden. Eine Reihe von Artikeln mit diesem Kennzeichen können auch durch eine bessere Qualität zukünftgig ersetzt werden, z.B. durch den Umstieg von Hartporzellan auf Alumina oder High Alumina Porzellan.

Wir sind auf Anfrage übrigens gerne bereit, einen Artikel fortzuführen oder vorrätig zu halten. E-Mail oder Anruf genügt und wir sprechen mit Ihnen ab, was zu tun ist: + 49 (0)5201 849551. Händler und Wiederverkäufer von Holst Porzellan können übrigens auch eine Vorratsgarantie als Nachkaufzusage mit uns vereinbaren.


Nachkauf Postenware

Schon aus der Bezeichnung geht hervor, dass dieser Artikel nur verfügbar ist, solange der Vorrat reicht. I.d.R. handelt es sich dabei um II. Wahl oder um Artikel von Testkollektionen. Der Westfale sagt dazu: Wenn wech dann wech.


Nachkauf auf Bestellung

Aktuell sind keine Produktionen und Neuauflagen dieses Artikels geplant. Da wir im Besitz der Formen und ggf. auch der Formenrechte sind, kann dieser Artikel jederzeit nachproduziert werden und wartet nun auf Kundenaufträge, so dass wir eine Nachproduktion realisieren können.  

Holst Porzellan gewährt 10 Jahre Nachkaufzusage

Der Begriff "Nachkaufgarantie" stammt aus einer längst vergangenen Epoche, in der das wertige Porzellan meist teurer war als der Schrank, in dem es aufbewahrt wurde. Nach einer Vielzahl von Insolvenzen und Konkursen, vor allem großer deutscher Traditionsmarken, hat der Verbraucher lernen müssen, dass die Zusage einer "Garantie" letztlich keine Versicherung des einstigen Kaufversprechens darstellt. Dennoch erwartet vor allem der gewerbliche Endverbraucher eine Nachkaufzusage, da seine Verwendungszyklen von anderen Anforderungen geprägt sind als die des privaten Endverbrauchers. Es hat sich gezeigt, dass eine Nachkaufgarantie letztlich gegen Konkurse und Sortimentsbereinigungen nicht durchsetzbar sind und letztlich auch keinen einklagbaren Rechtsgegenstand darstellen.

Deshalb bezeichnen wir von Holst Porzellan unsere Nachkaufgarantie als Nachkaufzusage. Diese Nachkaufzusage erstreckt sich auf alle Artikel aus dem Hause Holst Porzellan ab Erscheinungsdatum in der Kollektion. Sind einzelne Artikel aus der Lagerkollektion entfernt worden, können diese als Sonderfertigung jederzeit nachproduziert werden. Alle Formen sind nach wie vor im Bestand und wir sind jederzeit in der Lage, alle unsere Artikel mit einer entsprechenden Produktionszeit und Produktionsmenge nachzuliefern. Die Mindestmenge beträgt 5.000 Stück. Reicht die Menge einer Nachbestellung eines einzelnen Kunden für den Produktionsstart nicht aus, wartet die Fertigung auf weitere Nachbestellungen von anderen Kunden für diesen Artikel. Soweit ein Kunde mit einer Nachbestellung nicht warten möchte, kann dieser gegen Übernahme der Chargenkosten eine unverzügliche Nachproduktion bei Holst Porzellan veranlassen.


Nachkauf und Lieferstatus am Artikel sichtbar 

  

 

Auf dem Artikel-Registerblatt visualisiert eine "Ampel" (rot/grün) ob dieser Artikel kurzfristig lieferfähig ist. Sofern dieser wider Erwarten vergriffen ist, zeigt die Ampel rot, sodass es zu vorübergehenden Lieferengpässen kommen kann. Sehen Sie also eine rote Ampel an einem Lagerartikel fragen Sie bitte einfach nach, ab wann wir diesen wieder ausliefern können. Die Nachproduktion läuft dann bereits. Alternativ können Sie sich über den Button "bei Verfügbarkeit benachrichtigen" per E-Mail informieren lassen, sobald der Artikel wieder lieferfähig ist.


Lesen Sie zu diesem Thema auch Struktur & Aufbau der Holst Kollektion.


 

 

 

 

Zuletzt angesehen