Qualitäten von Holst

Die Qualitätsstufen von Holst Porzellan

Als professioneller Anbieter von Porzellan und Keramik für die gesamte Bandbreite der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung stellen wir uns auf die Anforderungen unserer Kunden an unsere Ware bestmöglich ein. Die Gesamtkollektion von Holst Porzellan - mit rund 4.000 Artikeln und Ideen in Form und Funktion - lebt von der richtigen Kombination aus Kundenanspruch, Qualität, Preis und Design.

Die Unterschiede der keramischen Qualitäten sind für den Laien oft nur bei kritischer Betrachtung wahrnehmbar und kaum verständlich. Viele Materialeigenschaften sind das unabänderliche Resultat von verwendeten Rohstoffen und Brenntemperatur, die die wesentlichen Merkmale der jeweiligen keramischen Zuordnung begründen. Bei der Beurteilung von Qualitäten empfehlen wir, vor allem die Härte des Geschirrs zu berücksichtigen, welche sich nahezu automatisch aus der Brenntemperatur ergibt. 

Wir betonen, dass wir uns größte Mühe geben, dem Qualitätsanspruch unserer Kunden stets gerecht zu werden. Ebenso wie es dem Bäcker nicht gelingt, perfekt 100% gleiche und makellose Brötchen zu backen, hat unser Porzellan keinen Anspruch auf Perfektion und exakte Gleichheit.

Was wir hier offen bekennen, wird Ihnen jeder Branchenprofi bestätigen. Was aus natürlichen, mineralischen Rohstoffen, z.T per Hand formgegeben und bei mehr als 1.320 °C geschrumpft, gebrannt und hergestellt wird, kann niemals 100% perfekt sein. Porzellan ist kein Kunststoff!

 


 

Die Materialbezeichnungen von Holst Porzellan

Unser Ziel ist es, den unterschiedlichsten Zielgruppen professioneller Gastgeber das gewünschte Preis-Leistungs-Verhältnis zu offerieren, das gleichzeitig die Vorzüge der jeweiligen Materialart bestmöglich ausschöpft. Eine hohe Wärmespeicherung lässt sich nicht mit "dünnem" Bone-China-Porzellan erzielen und eine reichhaltige, farbenkräftige Dekoration nicht auf einer dickwandigen Feldspat-Ofenscherbe. Um auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden optimal und individuell eingehen zu können, führen wir bei Holst Porzellan insgesamt sechs verschiedene Arten von Porzellan bzw. Keramik. 

Damit sind wir in der Lage - ähnlich wie Automobilhersteller -, unsere Kunden von der Einstiegsklasse bis in das Premiumsegment mit einer Marke in unterschiedlichen Marktsegmenten zu bedienen.

 

 

Das Besondere dabei ist, dass die Weißgeschirre der unterschiedlichen keramischen Arten gemeinsam verwendet werden können, da sie sich äußerlich nur schwer erkennbar voneinander unterscheiden. Die keramischen Arten 4. Durable, 5. Vitreous und 6. Keramik stehen für farbige Trend- & Sonderkollektionen, die sich ohnehin problemlos in jedes Servierkonzept einfügen lassen.

 

Bezeichnung

High Alumina
Porzellan

Alumina
Porzellan

Hart-
Porzellan

Durable
Porzellan

Keramik
Materialbezeichnung Porzellan Porzellan Porzellan Hartsteinzeug Keramik
Brenntemperatur max. 1390 °C 1380 °C 1360 °C 1290 °C 1100 °C
Brennmethode

Doppelbrand
(Biscuit)

Doppelbrand
(Biscuit)

Monobrand Monobrand Monobrand
Weißgrad 86 - 88 70 - 72 64 - 69 68 - 70 farbig
Glasurhärte (Mohs) (**) 5 - 6 5 - 6 5 - 6 5 - 6 2 - 4
Korrosionsbeständigkeit hoch hoch hoch mittel niedrig
Porosität 0,01-0,05 0,01-0,05 0,01-0,05 0,08-1,0 0,5-10,0
Mechanische Resistenz extrem hoch extrem hoch hoch hoch sehr niedrig

Physische Schlagresistenz
(Speiseteller in Joule)

0,76 - 0,95 0,65 - 0,69 0,08 - 0,16 0,08 - 0,25 < 0,06
Wärmespeicherung gut gut gut gut gut
Spülmaschineneignung hoch hoch hoch mittel niedrig
Spülmaschinenbeständigkeit ca. 3000 (*) ca. 3000 (*) ca. 3000 (*) ca. 3000 (*) c. 300
Mikrowelleneignung ja ja ja ja ja
Ofenfest bis 350 °C 350 °C 300 °C 220 °C 250 °C
Thermoschock resistent ja nein nein nein nein
Gewerbetauglichkeit ja ja ja ja ja

Alle Angaben nach bestem Wissen und ohne Gewähr!

(*) Die Angaben der Spülmaschinenbeständigkeit in Spülgängen verstehen sich für weißes, undekoriertes Porzellan. Dekore und Fonts sind produktionsbedingt weniger beständig.

(**) Diese Angabe entspricht der NEUEN DIN-Norm-EN-15771. Soweit andere Hersteller mit der Härte "8" werben, entsprechen diese Angaben der alten DIN-Norm EN-101, die seit 2009 keine Gültigkeit mehr besitzt

 


 

Die Qualitätsbezeichnungen von Holst Porzellan

Aus der keramischen Definition und Zusammensetzung der Rohstoffe eines Scherben und seiner Brenntemperatur resultieren die "nicht sichtbaren Qualitäten" eines keramischen Werkstoffs wie die Glasurhärte und die Kantenschlagfestigkeit. Diese sind für Preis, Haltbarkeit und Langlebigkeit einer Ware zwar maßgeblich entscheidend, stellen aber für viele Verbraucher meist kein "entscheidendes Qualitätskriterium" dar. Im gewöhnlichen Entscheidungsablauf sind mit "Qualität" die sichtbaren Kriterien gemeint, die jedoch i.d.R. auf die Verwendungseigenschaften des Geschirrs keinerlei Einfluss nehmen. Qualitätsmindernde Entscheidungsfaktoren erscheinen oft als

  • Deformation des Körpers
  • Glasurnasen
  • Raue Bodenringe
  • Punkte und Nadelstiche auf der Oberfläche
  • Farbabweichungen
  • u.v.a.

 

Um eine simple und verständliche Unterscheidung unserer Qualitäten bei Holst Porzellan zu gewährleisten, messen wir unsere "sichtbare Qualität" in vier Qualitätsstufen.  

 

1. High Quality
2. Basic
3. Budget
4. II. Wahl

 


 

High Quality by Holst Porzellan

Die höchste Qualitätsstufe der Holst Porzellan Mischsortierung bezeichnen wir als "High Quality"! Die Glasuren sind gleichmäßig, eben und strahlend. Die Ware ist frei von auffälligen Makeln und Einschränkungen. Sehr kleine Nadelstiche oder minimale Lichtbrechungen sind bei strenger, penibler Betrachtung im Einzelfall noch sichtbar. Deformationen sind nicht erkennbar, und die Böden sind sauber poliert. Die Ware ist "top", aber eben nicht perfekt.

Der Anteil b-grade (minimale Fehler) sollte ein Verhältnis von 5% (95/5) nicht übersteigen.

Premium ist den anspruchsvollen Gastgebern, der Vier-Sterne-Hotellerie und -Gastronomie, Luxushotels, Edelköchen und allen kritischen Endverbrauchern gewidmet. In dieser Qualitätsstufe vergleichen wir unsere Ware u.a. mit Rosenthal, Villeroy & Boch, RAK u.a. bekannten Marken der Branche. Als gutes Beispiel für diese Qualität stehen Serien wie Skagen, Style, Harmony, Lubin u.v.a.

 


 

Basic Quality by Holst Porzellan

Diese Artikel entsprechen der mittleren Qualitätsstufe unserer Kollektion. Die Glasuren sind eben und strahlend. Kleinere, optische Mängel auf der Oberfläche beeinflussen weder die Anmut noch den bestimmungsmäßigen Gebrauch der Ware und sind lediglich bei genauer Betrachtung oder bei Lichtbrechung sichtbar. Die Maßhaltigkeit bei Funktionsgeschirren ist gewährleistet (gelehrte Ware) und der allgemeine Anspruch des Porzellans auf den täglichen Gebrauch (Daily Use) zugeschnitten. Diese Qualitätsstufe resultiert aus einer „Mischsortierung" (a/b-grade), bei der guter Ware (a-grade) ein kleiner Anteil leicht fehlerhafter Ware (b-grade) beigemischt ist.

Der Anteil b-grade (leichte) sollte ein Verhältnis von 15% (85/15) nicht übersteigen.

Diese Sortierung bildet für die mittlere Hotellerie und Gastronomie (2,5 bis 3 Sterne), Event- und Veranstaltungsservice, Erlebnisküchen, Ideenköche, Szenegastronomie und private Endverbraucher mit modischem Anspruch die optimale Verbindung von Preis und Leistung. Lesen Sie dazu hier mehr. Diese Sortierkriterien entsprechen den Erwartungen professioneller Gastgeber, die wissen, dass ein Schnitzel von einem teuren Markenteller nicht besser schmeckt, oder ein Patient aus einer Markentasse nicht schneller gesünder wird.  In dieser Qualitäts- und Preisklasse vergleichen wir unsere Ware u.a. mit Tognana, Churchill, Kahla, Seltmann, Mitterteich, Vega, Lubiana u.a. bekannten Marken der Branche. Als gutes Beipiel für Basic Porzellan stehen die Serie Basic, unser Ofenporzellan, Form Katja, die Pastateller u.v.a.

 


 

Budget by Holst Porzellan

Diese Artikel entsprechen dem perfekten Schnittpunkt von Preis und Qualität. Die Glasuren sind ordentlich, kleine optische Mängel beeinflussen den bestimmungsmäßigen Gebrauch der Ware keineswegs. Bei genauer Betrachtung sind geringe Unterschiede im Weißgrad sichtbar, im Gesamtbild sind diese aber nicht störend. Böden und Stellringe auf der Unterseite können Poren und Unterbrechungen aufweisen, die aber nicht scharfkantig sind. Sehr große Platten können auf Glas oder glatten Flächen minimal kippeln, was beim Einsatz von Tischdecken oder Tischsets keinerlei Beeinträchtigung darstellt. Ränder und Fahnen zeigen beim Aufstapeln eine rein optische Ungleichheit, die lediglich der Spüler, aber niemals der Gast so sieht. Diese Qualitätsstufe resultiert aus einer der Preisstellung geschuldeten, etwas großzügigeren „Mischsortierung" (a/b-grade), bei der guter Ware (a-grade) ein Anteil leicht fehlerhafter Ware (b-grade) beigemischt ist.

Der Anteil b-grade (Fehler) sollte ein Verhältnis von 20% (80/20) nicht übersteigen.

Diese Sortierung bildet für die Budget-Hotellerie, für Cafés, Bistros und die kostensensible Gastronomie die beste Möglichkeit, einen wirklich guten Preis zu nutzen. Wir betonen, dass wir von Holst Porzellan in dieser Qualitätsstufe nicht "mogeln" oder aus "Unwissenheit" Porzellanimitate, New Bone China oder andere, minderwertige keramische Arten als "Porzellan" bezeichnen. "Budget" ist bei Holst Porzellan eine reelle Qualität von Hartporzellan, die allen Anforderungen der professionellen Anwendung entspricht. Gebrannt bei mehr als 1.320 °C ist unser günstiges Geschirr nicht billig, sondern gut! In dieser Qualitätsbezeichnung vergleichen wir uns mit Royale, Saronno, Saturnia, Ikea, Maxwell & Williams, Pordamsa, Crea-Table und nicht mit WAS, Pulsiva, Welco, Luzerne, Ionia, Tuxton sowie mit allen Arten von Keramik- und Postenware.

 


 

Zweite Wahl by Holst Porzellan

Manche Porzellanhersteller vernichten ihre Zweite-Wahl-Artikel, um die Preise künstlich hoch zu halten. Wir sind der Meinung, dass diese Handhabung im Sinne der Nachhaltigkeit und sozialen Gerechtigkeit absolute Ressourcenverschwendung ist. Es gibt viele Verbraucher, gleichermaßen gewerbliche wie private, denen ein schwarzer Punkt auf einem Teller ebenso wenig etwas ausmacht wie ein misslungener Löwenkopf an einer Suppentasse. Alle Zweite-Wahl-Artikel aus dem Hause Holst Porzellan sind für den Gebrauch bei Tisch, Tafel und Küche noch geeignet und sind für den Einsatz mit Lebensmitteln genauso geeignet wie die Basic oder Premium Quality. Es sind lediglich optische Einbußen, an denen unsere zweite Wahl leidet. Zweite Wahl wird zu erheblich reduzierten Preisen verkauft. Kleinere Fehler tragen die Artikelnummer B1 (mindestens 30% Nachlass), größere Fehler die Artikelnummer B2 (50% Nachlass). Achtung: Verkauf nur solange der Vorrat reicht, und der Zwischenverkauf ist grundsätzlich vorbehalten! Hier im Shop sind eventuelle Fehler und Mängel im jeweiligen Artikeltext genau beschrieben. Die aktuellen II. Wahl Angebote finden Sie hier.

 


 

Qualität von Setartikeln

Bei der Qualitätseinstufung von Setartikeln kann es vorkommen, dass es zu einem Qualitätskonflikt kommt, z.B. wenn z.B. die Obertasse in Basic und die Untertasse in Budget klassifiziert ist. In solchen Fällen handeln wir nach dem Geringwertprinzip und verwenden stets die geringere Qualitätseinstufung. 

 


 

Kennzeichnung von Art und Qualität am Artikel

Jeder Artikel unserer Kollektion ist in Material und Qualität geprüft, klassifiziert und gekennzeichnet. Unsere Porzellan-Stores (Werksverkäufe) gewährleisten zudem eine regelmäßige Nachuntersuchung und ggf. Korrekturbewertungen, soweit diese erforderlich werden. Das Ergebnis dieser Artikelbewertungen ist über den Reiter "Qualität" für jeden Kunden einsehbar.

 

Tauglichkeit-weiss

 

Versprechen: Jeder Artikel unseres Sortiments wird und wurde überprüft und ist für den professionellen Einsatz geeignet! Wir übernehmen Verantwortung. Mehr über die Herstellung und Fabrikationsstätten von Holst Porzellan erfahren Sie unter Produktion. Alle Artikel unserer Kollektion werden regelmäßig und stetig labortechnisch untersucht und verlassen unser Haus nur mit einer vollständigen Dokumentation und Übereinstimmung mit den Gesetzen und Auflagen zur Lebensmittelbedarfsgegenständeverordnung. Mehr dazu erfahren Sie unter Konformitätserklärung. 

 

Haben Sie Fragen dazu, sprechen Sie uns bitte einfach an.

Zuletzt angesehen