Zwischen dem 24.12.2022 - 01.01.2023 sind Betriebsferien. Letzter Tag für eingehende Anfragen, Bestellungen & Aufträge ist Mittwoch, der 21.12.2022. Ab Dienstag, den 03.01.2023 werden Bestellungen wieder ausgeliefert.

Reklamationen

Vorwort zu Reklamationen

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns sehr wichtig. Seit 1928 arbeiten wir mit dem Willen, unsere Ware und unseren Service in den Dienst unserer Kunden zu stellen. Deshalb betreiben wir von Holst Porzellan unsere eigene Logistik in Bielefeld ohne Fremdfirmen. Nur so können wir den Liefer- & Qualitätsservice aufrechterhalten! Doch kein Mensch, keine Institution und keine Firma ist frei von jeglichen Fehlern. Um die Abwicklung einer Rücksendung oder eines Retourenwunsches so schnell wie möglich, so gut wie möglich und so günstig wie möglich zu gestalten, bitten wir dringlich und unabänderlich nachfolgende Regelungen und Leitfäden zu beachten, vielen Dank.


Sie sind sich nicht mehr sicher wo Sie gekauft haben?

In 7 von 10 Fällen eines Reklamationsanliegen sind wir leider nicht zuständig, da Holst Porzellan nicht der Vertragspartner des Kaufvorganges war. Mehrheitlich betrifft dies Online-Shop-Portale z.B. von Amazon, Kaufland, Metro und anderen. Wenn Sie den Verkäufer unserer Ware nicht zweifelsfrei zuordnen können, nutzen Sie bitte unbedingt dieses Reklamationsformular. 

Bitte vermeiden Sie soweit möglich eine erste Kontaktaufnahme per Telefon. Geben Sie uns die Chance, Ihren Vertragspartner konkret zu ermitteln, alle Belege zusammenzustellen und ggf. Mängel der Qualität schon vor einer weiteren Bearbeitung in unserem Lager nachzuvollziehen. Bei Bruch und Fehlmengen prüfen wir schon vorher Versandgewicht, Parcel-Service und Packlisten. Eine schriftliche Anzeige geht daher schneller und ist präziser - versprochen! Link hier. 


Sie wissen noch, wo Sie gekauft haben

Dann ist es für alle etwas einfacher, Ihnen schnell zu helfen. Bitte nutzen Sie für Ihr Reklamationsanliegen eine der nachfolgenden Optionen Vertragspartner für Ihre Reklamation

 

Dennoch sollten Sie die nachfolgenden Bestandteile einer Reklamation kennen. Lesen Sie deshalb bitte weiter.


§ Reklamation im rechtlichen Sinne

Unter einer Reklamation (lateinisch reclamare, „laut dagegen rufen“) versteht man eine Mängelanzeige, mit welcher ein Auftraggeber, ein Besteller oder umgangssprachlich der Käufer einen Mangel einer Kaufsache oder Dienstleistung gegenüber seinem Vertragspartner rügt. Der Umstand, dass der Begriff "Reklamation" in allen ordnenden Gesetzen und Verordnungen durch anderslautende Begriffe rechtlich definiert wird, veranlasst viele Verbraucher zu der Frage, was ist eine Reklamation? Reklamation bedeutet, dass eine Vertragspartei, i.d.R. der Käufer, sein gesetzlich festgelegtes Recht auf Gewährleistung wahrnimmt.

Dieses ist nicht mit dem Widerrufsrecht oder der Garantie zu verwechseln. Eine Reklamation setzt also immer einen Sachmangel in oder durch die Erfüllung eines Kauf- oder Dienstleistungsvertrages voraus, der bereits vor dem Gefahrenübergang existierte. Form und Fristen für die Überbringung einer solchen Mängelanzeige sind abhängig von der Art des Mangels (versteckte oder offensichtliche Mängel), von der Art und Stellung der Vertragspartner (Kaufleute oder Verbraucher), sowie etwaig einzelvertragliche Bestandteile des Rechtsgeschäfts.  


Rechtmäßige Mängelanzeige

Die Rechtswirksamkeit einer Mängelanzeige (Reklamation) ist abhängig von der Beurteilung des Mangels an sich und einer verständlichen Dokumentation gegenüber dem Vertragspartner, diese Mangeleinschätzung zu prüfen. Am Anfang einer jeden Reklamation steht also eine Dokumentation (Artikel & Anzahl) sowie eine Darstellung des Fehlers, bei Porzellan sollte dies immer mit Bildern (z.B. Handyfotos) erfolgen. Um es unseren Kunden so einfach wie möglich zu machen, haben wir online dazu ein Reklamationsformular bereitgestellt. Natürlich nehmen wir auch Reklamationen per Post, E-Mail, WhatsApp oder Telefax entgegen. 

Bitte vermeiden Sie soweit möglich eine erste Kontaktaufnahme per Telefon. Geben Sie uns die Chance, alle Belege zusammenzustellen und ggf. Mängel der Qualität schon vor einer weiteren Bearbeitung in unserem Lager nachzuvollziehen. Bei Bruch und Fehlmengen prüfen wir schon vorher Versandgewicht, Parcel-Service und Packlisten. Eine schriftliche Anzeige geht daher schneller und ist präziser - versprochen! Link hier.


Mängel durch Qualitätsprobleme 

Porzellan ist ein irdisches und meist von Hand hergestelltes Produkt und unterliegt einer Vielzahl von herstellungsbedingten Toleranzen. Solche können bei uns als Mangel tatsächlich angesichts unserer Menge die wir bewegen, durchaus einmal durchrutschen. Bei der Beurteilung, ob ein bestimmtes Merkmal ein Mangel oder eine Eigenschaft ist, hilft auch unsere Erläuterung Fehler und Merkmale von Porzellan und keramischen Waren in unserer Warenkunde. 

Es versteht sich von selbst und ist ferner ein Zeichen ordentlicher kaufmännischer Gepflogenheiten, dass Ware, die schadhaft oder fehlerhaft ist, oder die den zugesicherten Eigenschaften nicht entspricht, umgetauscht oder gemindert wird. Das halten wir natürlich ein!

Für unser Qualitätsmanagement ist es wichtig, jedem Qualitätsmangel konkret nachzugehen. Bitte helfen Sie uns Ihre Reklamation schnell und unkompliziert für Sie zu bearbeiten, indem Sie und per Email, WhatsApp oder über unser Reklamationsformular Fotos der mangelhaften Ware unter Angabe der Menge, Artikel und einer Belegnummer (Lieferschein oder Rechnung) zusenden. So können wir den Vorgang prüfen, ohne dass Sie unnötig Zeit verlieren. Wir kommen dann unaufgefordert und unverzüglich auf Sie zurück - versprochen! Link hier. 


Austausch oder Minderung

Ein Austausch oder ein Retourenprozess kann bei günstigem Porzellan schnell den Wert der Ware übersteigen. Oft sind es auch nur kleine Mängel, die Anlass zu einer Reklamation geben. Sobald wir den Mangel anhand des Reklamationsformulars nachvollziehen konnten, werden wir Ihnen umgehend einen Lösungsvorschlag für den Einzelfall erarbeiten. Im schlimmsten Fall kann es sogar vorkommen, dass der Mangel auf einem Serienfehler beruht, dem auch ein möglicher Austausch betroffen wäre. Schon allein deshalb geben Sie uns bitte die Chance, Ihr Anliegen vor Rückfrage zu prüfen. 


Rücksendung & Retoure mangelhafter Ware 

Die Warenrücknahme ist eine Vertragspflicht und Rechtshandlung der Wandelung, also die Erstattung des Kaufpreises einer gekauften Sache nach Rücknahme, nachdem sie sich innerhalb einer gegebenen Frist als mangelhaft herausgestellt hat. Der Anspruch auf Wandelung war im deutschen Kaufrecht ein Gewährleistungsanspruch bei Sachmängeln. Nach der Legaldefinition in § 462 BGB a.F. handelte es sich dabei um die Rückabwicklung bzw. Wandelung des Kaufvertrages. Es gilt dennoch der Grundsatz, keine Warenrücksendung ohne einen Retourenschein! Der Käufer kann nach einer Wandelung den Kaufpreis zurückverlangen und der Verkäufer die Kaufsache. An die Stelle der Wandelung ist durch die Schuldrechtsmodernisierung zum 1. Januar 2002 das im allgemeinen Schuldrecht geregelte Rechtsinstitut des Rücktritts (§ 323, §§ 346 ff. BGB) getreten. Ergänzend gelten im Kaufrecht § 437 Nr. 2 und § 440 BGB und die dort genannten Vorschriften. Beide Rechtsformen sehen die Warenrücknahme nur im direkten Zusammenhang mit einer mangelhaften Vertragserfüllung.

Ist Holst Porzellan als zuständiger Vertragspartner für die Mängelbeseitigung zuständig, sind grundsätzlich wir auch für die Behebung der Reklamation verantwortlich! Diese Zusage gilt ohne Wenn und Aber! Steht in diesem Zusammenhang nur noch eine Warenrücknahme als Lösungsansatz zur Verfügung, werden wir eine solche tragen. Jedoch können wir Rücksendungen ohne Retourenschein nicht bearbeiten und Sie verlieren den Anspruch auf einen Reklamationsausgleich.

Deshalb immer  einen Retourenschein anfordern


Vertragspartner für Ihre Reklamation oder Ihren Retourewunsch 

 


  

Zuletzt angesehen