Black Week Sale bis zum 27.11.2022. 20% auf Alles! Mit dem Code: "BW20"

OEM-Service

 

 

 

Original Equipment Manufacturer

Holst Porzellan produziert auch für bekannte Marken!

Ein bedeutender Geschäftsbereich von Holst Porzellan/Germany ist die Realisierung und Produktion von OEM-Waren. Der Begriff "OEM" stammt aus dem Englischen (Original Equipment Manufacturer) und bezeichnet die einer Fremdmarke zur Verfügung gestellte Entwicklungs- und Herstellungskompetenz.


 

Definition des Begriffs OEM-Geschäft

Der aus der Betriebswirtschafte stammende Begiff "OEM-Manufacturer" beschreibt einen Auftragshersteller, der ein Produkt zwar selbst herstellt, aber weder markenrechtlich noch vertrieblich mit dem Absatz verbunden ist. Somit kann sich ein OEM-Hersteller vollkommen auf die Forschung, Entwicklung und Produktion in der betroffenen Warengattung konzentrieren und seine Produkte sogar gleichzeitig an mehrere OEM-Abnehmer verkaufen. 

Das "OEM-Geschäft" beschreibt demnach einen Produktionsauftrag, den ein OEM-Kunde (i.d.R. selbst eine Marke) an einen OEM-Hersteller erteilt. Das OEM-Produkt trägt am Ende die Herstellerbezeichnung des OEM-Kunden, der nach Europäischem Recht vollumfänglich im Außenverhältnis in die Herstellerhaftung eintritt.


OEM-Geschäftsnatur 

Viele Markenhersteller artfremder Branchen vertreiben innerhalb ihrer Marken- oder Marktkompetenz auch Waren keramischen Ursprungs. Seien es Röstereien, die ihre eigenen Kaffeetassen vertreiben, Modelabel mit passenden Geschirren zu Wäsche und Themen oder Edelstahlhersteller, die spezielle Porzellangefäße für ihre Warmhaltesysteme benötigen. Auch der kleine Porzellanhasen-Anhänger einer bekannten deutschen Schokoladenmarke ist ein OEM-Produkt! Verschiedene Waren aus Porzellan von Holst Porzellan kann man professionell und kompetent produzieren lassen. Damit ist Holst Porzellan ein erfahrener Partner für kundeneigene Kollektionen, z.B.


- Brauerein
- Erfinder und Entwickler
- Handelsketten mit Eigenmarken
- Getränkeindustrie
- Gewürzmühlen
- Lebensmittelindustrie
- Souvenierhandel
- Teehandel
- Röstereien
- Werbemittelhandel
- u.v.m.


OEM-Wertschöpfung

Es gibt viele Vorzüge, warum Firmen auf OEM-Partner wie Holst Porzellan zurückgreifen. Die meisten davon basieren auf den Faktoren Sicherheit, Vertrauen und Zuverlässigkeit! Selbst internationale Handelsketten mit eigenen Einkaufsbüros in Fernost greifen auf unsere Beschaffungskompetenz zurück, wenn es um besonders heikle oder sensible Produkte und Projekte geht. Die Gründe dafür liegen in unserer extrem hohen Fachkompetenz im Bereich des Porzellans und keramischer Erzeugnisse, sowie in unserer persönlichen Präsenz in den Werken vor Ort.

Darüber hinaus stehen wir im stetigen Erfahrungsaustausch mit wichtigen Repräsentanten und Vertretern ausländischer Industrieverbände, Handelskammern und Behörden. Meist erkennen wir die Lieferschwierigkeiten schon vor Produktionsbeginn und ermöglichen so unseren Kunden eine exakte Zeitplanung. Alle wichtigen Kollektionen statten wir auf Wunsch mit einer "B-Plan-Variante" (Stadt/Provinz/Land) aus und erarbeiten gemeinsam mit Kunden und Produzenten deren idealen Schnittpunkt von Preis und Sicherheit.

Jede Fabrik, die für uns arbeitet, steht unter ständiger Kontrolle durch unser Team! Holst Porzellan bietet ein leistungsfähiges Import-Preisniveau mit deutschen Ansprechpartnern und einem deutschen Qualitätsmanagement. Wer bei uns bestellt, hält seinen Kopf keinem Fremden hin!


 

Diese Rubrik "OEM" unserer Homepage beantwortet viele Fragen, die am Anfang eines Projektes gestellt werden, oder die maßgebend für den Verlauf eines OEM-Auftrages sind. Die Menüleiste (links) bietet Ihnen alle relevanten Themen sortiert nach Schlagwörtern. Nachden Sie sich ein wenig eingelesen haben beantworten Ihnen gerne alle Detailfragen in einem persönlichen Gespräch, per Telefon oder auch per Skype.

 

Zuletzt angesehen